„Ist ein Sportverein da?“ Das war eine der ersten Fragen, als der Sudetendeutsche Gisbert Klamt nach dem Zweiten Weltkrieg als 19-Jähriger nach Erbach kam. Es war einer da. Drei Wochen später wurde er Mitglied des TSV, und er sollte eine der prägendsten Figuren des Vereins werden. Jetzt ist K...