Der Tourismus im Alb-Donau-Kreis hat sich nach den Einschränkungen durch Corona erholt: Im ersten Halbjahr 2022 wurden 225 660 Übernachtungen registriert. Das sind nur vier Prozent weniger als im Vergleichszeitraum vor Corona im Jahr 2019. Dass die Schwäbische Alb gar vom stärkeren Inlandstour...