Von Samstagvormittag bis Nachmittag staute es sich auf der A8 von Mühlhausen in Richtung Aichelberg. Grund dafür war ein Unfall eines LKW um kurz vor 10 Uhr. Nach ersten Polizeiangaben handelte es sich bei dem LKW um einen Kleintransporter, der auf einem Anhänger ein Auto transportierte.
Bei dem Unfall kippte der Transporter auf die Seite, der Anhänger entkoppelte sich und kam inklusive des Autos auf der Fahrbahn zum stehen. Der rechte und mittlere Fahrstreifen waren in der Folge blockiert.
Wie es zu dem Unfall kam und ob Personen dabei verletzt wurden, konnte die Polizei nicht sagen. Vermutlich war der Fahrer alleine beteiligt. Bis 14.30 Uhr waren Einsatzkräfte vor Ort im Einsatz, um die Fahrbahn zu räumen. Polizeibeamte leiteten den Vekehr an der Unfallstelle über den Standstreifen um. Dadurch entstand ein Stau von rund fünf Kilometern.

Stau auf der A8 gestern: LKW bleibt unter Brücke stecken

Bereits gestern hatte es auf der A8 beim Wiesensteig einen Unfall mit einem LKW gegeben. Ein rumänischer Lkw-Fahrer war auf der Fahrt nach Wiesensteig unter der Malakoff-Brücke stecken geblieben und musste abgeschleppt werden.