Ein dumpfer Knall war im Raum Günzburg am Donnerstag, 23. Juni, um 10.25 Uhr zu hören. Der Sprengmeister des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hatte eine deutsche Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Günzburg-Deffingen kontrolliert gesprengt, nachdem er im Umfeld dafür gesorgt hatte, dass ke...