Die Siemens-Sparte Smart Infrastructure hat ihren Hauptsitz in der Schweiz und ist in Deutschland mit 43 Niederlassungen bundesweit aktiv. Rund 6300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon etwa 530 in Ausbildung oder dualem Studium, betreuen mehr als 170 000 Kunden für gebäude- und elektrotechnische Anlagen – auch am Standort Ulm im Donautal.

Vier zukunftsweisende
Arbeitsfelder

Unsere Energie- und IT-Infrastrukturen sind in einem dynamischen Wandel. Sie werden flexibler, zuverlässiger und smarter, um uns zu helfen, besser zu leben, zu arbeiten und gleichzeitig Energie zu sparen. Mit den Fokusthemen Grid Edge, Smart Grids, Smart Buildings und Smart Electrification bietet Smart Infrastructure genau die richtigen Produkte und Lösungen, um diese Ziele zu erreichen. Am innovativsten ist dabei Grid Edge, das im Zusammenspiel zwischen intelligenten Stromnetzen, smart Buildings und Prosumern Verbindungen schafft und neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet. Smart Grids – also intelligente Stromnetze –reagieren mit digitalen und IoT-Lösungen intelligent und adaptiv auf Veränderungen im Netz und sichern damit den zuverlässigen, wirtschaftlichen und flexiblen Netzbetrieb unter wechselnden Rahmenbedingungen.

Smart Buildings –
clever in die Zukunft

Innovative Gebäudetechnik macht Smart Buildings intelligent, flexibel und interaktiv – die Umgebung passt sich dabei an die Bedürfnisse der Bewohner und Nutzer an. Das Smart Electrification-Lösungsportfolio sorgt schließlich dafür, die elektrische Infrastruktur in Gebäuden oder digitalen Unternehmen aus intelligenten Netzkomponenten aufzubauen, zu überwachen und zu schützen.
Wer so etwas braucht? Wir alle – wie beispielsweise die aktuelle Pandemie zeigt. Plötzlich waren uns Gebäude verschlossen, die wir wie selbstverständlich genutzt. Wenn viele dieser Gebäude jetzt wieder geöffnet werden, dann teilweise, weil sie smart geworden sind – zum Beispiel durch Zutrittskontrollen, mit denen die Zahl der Menschen im Gebäude jederzeit nachvollzogen werden kann. Oder durch intelligente Belüftung, die eine optimale Frischluftversorgung zum Schutz von Gebäudenutzern und Besuchern sicherstellt. Oder auch durch intelligente Unterstützung im neuen Betriebsalltag, von der optimierten Raumlüftung bis zu Betrieb und Wartung aus der Ferne. Intelligente Lösungen für Smart Buildings von Siemens helfen den Kunden dabei, ihr Gebäude fit zu machen für die Herausforderungen von morgen.

Creating environments
that care

Smart Infrastructure arbeitet daran, unsere Welt stärker zu vernetzen und zu einem lebenswerten Ort zu machen. Eine Welt, in der Ressourcen geschont und Belastungen vermieden werden – wo nachhaltige Energie zuverlässig und effizient geliefert wird. Eine Welt, in der flexible Infrastrukturen im Verbund mit smarten Technologien und innovativen Ideen uns eine dynamische Entwicklung ermöglichen. Die Basis dafür sind vernetzte, cloudbasierte digitale Angebote und Dienstleistungen sowie Produkte, Komponenten und Systeme. Das umfasst unterschiedliche Technologiefelder, wie Netzsteuerung und -automatisierung, Nieder- und Mittelspannungsverteilung, Schalt- und Regeltechnik sowie Gebäudeautomation, Brandschutz und Sicherheit, HLK-Steuerungen und Energielösungen, aber auch die Integration der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in die Gebäudeautomatisierung.

Kontakt

Siemens AG
Siemens Smart Infrastructure
Nicolaus-Otto-Straße 4
89079 Ulm
www.siemens.com
Branche: Gebäudetechnik