Ein langer Arbeitstag neigt sich dem Ende zu. Nun heißt es schnell nach Hause kommen und den Abend entspannt auf dem gemütlichen Ledersofa ausklingen lassen. Aufgrund des natürlichen Echtleders passt sich die Couch optimal Ihrer Körpertemperatur an und erzeugt eine heimelige Wohlfühl-Atmosphäre. Leder ist ein natürliches Material, das außerdem atmungsaktiv ist. Das bedeutet, dass Sie selbst im wärmsten Sommer auf der Couch nicht ins Schwitzen geraten.
Doch sind Ledersofas überhaupt noch modern? Wie hoch ist die Lebensdauer? Und wie hoch ist der Pflegeaufwand? All diese Fragen haben wir im Folgenden für Sie beantwortet.

Sind Ledersofas noch modern?

Eine allgemeingültige Antwort auf diese Frage existiert leider nicht. Denn Geschmäcker sind so verschieden, wie die Menschen selbst.
Ledersofas haben, beispielsweise im Vergleich zu Stoffsofas, individuelle Vor- und Nachteile. Eines kann aber vorweg gesagt werden: eine Ledercouch ist zeitlos. Sofas aus Echtleder wurden schon vor hunderten von Jahren hergestellt und werden dies vermutlich auch noch in ferner Zukunft. Der Grund dafür ist simpel: das Material! Das Material Leder ist sehr langlebig, sofern es regelmäßig gepflegt und imprägniert wird. Während Stoffe mit der Zeit deutliche Gebrauchsspuren aufweisen oder sogar kaputt gehen, ist Leder sehr widerstandsfähig und unempfindlich - nur Kratzspuren sollten vermieden werden. Auch verändert sich Leder mit der Zeit: es erhält eine dunklere Farbe, ohne dabei seine Strapazierfähigkeit einzubüßen. Leder ist robuster in Bezug auf verschüttete Flüssigkeiten. Sie können diese ganz einfach mit einem feuchten Lappen wegwischen, ohne dass die Flüssigkeit in das Sofa eindringen und einen Schaden verursachen kann.
Neben dem qualitativ hochwertigen Material spielt selbstverständlich auch die Optik eine tragende Rolle. Denn Ledersofas sind wahre Klassiker für Ihr Wohnzimmer. Sie haben ein elegantes Erscheinungsbild, überzeugen mit vielseitigen Designs und kreieren eine gemütliche Atmosphäre.
Fazit: Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Ledersofas definitiv als moderner Hingucker im Wohnzimmer eingesetzt werden können. Bei richtiger Pflege können diese sogar Generationen überdauern.
Ledersofa - Eine Robuste Sitzgelegenheit mit Charme
Ledersofa - Eine Robuste Sitzgelegenheit mit Charme
© Foto: Möbel Inhofer

Wie hoch ist die Lebensdauer eines Ledersofas?

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass ein Ledersofa zwischen fünf und fünfundzwanzig Jahre hält. Somit ist die durchschnittliche Lebensdauer höher, als die anderer Sofatypen.
Wie lange Sie das Ledersofa tatsächlich nutzen können, hängt jedoch von der Stärke der Benutzung und der Regelmäßigkeit der Pflege ab. Ständiger Druck, das häufige Verschütten von Flüssigkeiten ohne eine schnelle Beseitigung, oder eine überdurchschnittlich hohe Benutzung des Sofas kann es letztendlich überstrapazieren. Auch die Qualität des Materials ist wichtig: die besten Lederarten, um ein langlebiges Sofa zu garantieren, sind Voll- und Vollnarbenleder. Bei dem Material Echtleder muss auch berücksichtigt werden, dass es im Lauf der Zeit eine eigene Patina, also eine Veränderung der Oberfläche und der Farbe, entwickelt. Wichtig ist auch, dass das Sofa nicht in direktem Sonnenlicht steht – diese lässt das Leder schnell verblassen.
Wenn Sie möchten, dass Ihr Ledersofa lange hält, müssen Sie eine konsequente Reinigungs- und Pflegeroutine einbinden. Im Vergleich zu anderen Materialien muss Leder nur abgewischt werden - achten Sie jedoch unbedingt darauf, Flecken sofort zu beseitigen. Diese dringen zwar nicht direkt in das Material, können jedoch mit der Zeit ins Leder eindringen und es porös machen.
Fazit: Ein Ledersofa kann bis zu 25 Jahre alt werden – vorausgesetzt es wurde gut gepflegt und nicht zu sehr beansprucht.

Wie hoch ist der Pflegeaufwand?

Eine schöne Ledercouch bringt Freude. Allerdings muss diese gehegt und gepflegt werden, damit Sie so lange wie möglich etwas von der Couch haben. Im Folgenden haben wir für Sie die besten Pflegetipps und –mittel für Sie zusammengestellt.
Der ständige Einfluss der UV-Strahlung zerstört im Laufe der Zeit die Lederoberfläche und bleicht sie aus. Deshalb sollten Sie Ihr Ledersofa möglichst weit weg vom Fenster platzieren. Stand Ihre Couch bereits zu lange direkt am Fenster und ist nun angegriffen? Die KERALUX® Pflegelotion mit Lichtschutz schützt Ihren liebsten Sitzplatz nicht nur vor der UV-Strahlung – dieses Produkt ist zusätzlich mit einer reichhaltigen Wirkstoff-Formel aus Feuchtigkeit und Rückfettung ausgestattet.
Zu viel Feuchtigkeit und zu hohe Temperaturen in Ihrem Wohnzimmer sollten Sie ebenso dringlichst vermeiden. Diese Gegebenheiten begünstigen Pilzbefall der Polsterung und des Holzgestells. Eine zu trockene Luft sollte allerdings auch vermieden werden: sie entzieht dem Leder Wasser und lässt es schrumpfen. Daher empfehlen wir eine Zimmertemperatur zwischen 17 und 21 Grad bei einer Luftfeuchtigkeit von ca. 50%.
Abgesehen von der richtigen Platzierung und Temperatur ist auch die Pflege Ihres Leder-Lieblings essentiell. Besteht Ihr Ledersofa aus Glattleder, empfehlen wir das MONDO Pflege-Set für Glattleder. Es ist für Rein-Anilin, veredeltes Anilin, Semi-Anilin, gedecktes und/oder pigmentiertes Leder und Longlife Leder geeignet. Bei einem echten Vintage-Ledersofa sollten Sie MONDO Lederpflege-Set für Lederarten mit Vintage-Effekt ausprobieren.
Haben sich Ihre Haustiere an der geliebten Couch verewigt? Die Kratzspuren reparieren Sie kinderleicht mit dem Kratzer-Entferner von KERALUX®. Die Kinder haben den morgendlichen Kakao mal wieder auf der Couch verschüttet? Ein Lederbalsam für spröde, ausgetrocknete Leder kann stark strapazierte oder gar brüchig gewordene Leder intensiv pflegen. Auch ist der Intensivreiniger aus der KERALUX® Serie ein wirkungsvoller Helfer gegen stärkere, wasserlösliche Verschmutzungen.
Fazit: Der Pflegeaufwand scheint auf den ersten Blick mächtig ins Gewicht zu fallen. Doch mit der richtigen Positionierung und der richtigen Pflege kann Ihr Ledersofa ein treuer Begleiter über viele Jahre hinweg werden.

Kontakt

Möbel Inhofer GmbH & Co. KG
Ulmer Straße 50
D 89250 Senden
07307-850