Der Schwörmontag ist der wichtigste Ulmer Stadtfeiertag des Jahres. Besonders in diesem Jahr, nach zwei Jahren Corona-Zwangspause. Wie immer begann der Tag mit der Schwörrede des Ulmer Oberbürgermeisters, gipfelte im Nabada auf der Donau und klingt mit vielen Partys in der Stadt und in der Friedrichsau aus.

Schwörmontag 2022 - Schwörrede, Nabada und Party

Nabada: So genial war das Fest auf der Donau

Nabada: So schön war das Fest auf der Donau

Schwörmontag in Ulm Nabada: So schön war das Fest auf der Donau

Nabada zum Nachschauen: Der Wasserumzug im Video

Schwörrede und Schwörfeier: Der Schwur auf dem Weinhof

Die Schwörrede auf dem Weinhof: Eindrücke des Morgens

Schwörmontag Ulm Die Schwörrede auf dem Weinhof: Eindrücke des Morgens

Die Schwörrede im Video

Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Party bis in die Nacht: So ausgelassen feierte Ulm den Schwörmontag

Party in Ulm: So ausgelassen hat Ulm den Schwörmontag gefeiert

Schwörmontag Ulm Party in Ulm: So ausgelassen hat Ulm den Schwörmontag gefeiert

Nabada, Schwörrede und Party am Abend: So lief der Schwörmontag

Am Schwörmontag war in Ulm und Neu-Ulm einiges los. In unserem Liveblog könnt ihr nachlesen, was den Tag über so los war: