Zunächst wurden die Zillen sauber geschrubbt. Das dauerte, aber ist sinnvoll, denn die Zillenfahrer können auf irgendeinem Schmodder schlecht stehen. Dann war alles bereit: Die Stecher griffen nach ihren verschieden farbigen Speeren und ein Teil der Zillen fuhr schon mal gen Neu-Ulmer Ufer: Am Son...