Zutaten

700 g Hasenfilets
8 große Wirsingblätter
250 g gekochter Schinken
1 Glas Sherry
2–3 EL Sahne
200 g Bratwurstbrät
1 Zwiebel
50 g Fett
3/8 l Weißwein
1½ l Brühe
100 g Hagebuttenmus
1 TL Mehl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
2. Einen Topf mit Wasser aufsetzen und Salz dazugeben.
3. Wirsingblätter gut waschen und für etwa 3–5 Minuten in den Topf geben.
4. Damit die Farbe der Wirsingblätter erhalten bleibt, die Wirsingblätter in Eiswasser blanchieren.
5. Den gekochten Schinken in Streifen schneiden, mit Sherry und Sahne unter das Bratwurstbrät mischen. Die Hasenfilets in Scheiben schneiden und mit dem Bratwurstbrät gut einstreichen. In ein abgetrocknetes Wirsingblatt wickeln und mit einer Rouladennadel oder einem Faden zusammenhalten.
6. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, zum heißen Fett geben, Hasenfilets einlegen und in den vorgeheizten Backofen schieben.
7. Nach etwa 10 Minuten den Weißwein und die Brühe zugießen und die Hasenfilets für etwa 30 Minuten garen.
8. Das Hagebuttenmus in die Brühe einrühren und die Soße mit dem Mehl binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wein-Tipp dazu vom Chefkoch

Stoffig, wenig Säure, trocken, Röstaromen: Viognier Toscana (Italien - Toskana IGT, Colli Fiorentini)