Mittwoch oder Donnerstag, das heißt für Murat Asik: protestieren. Seit drei Wochen baut der 39-Jährige an diesen Tagen seinen Pavillon vor dem Landratsamt Alb-Donau-Kreis in der Ulmer Schillerstraße auf. Türkische Musik dringt dann aus einem Lautsprecher, eine Unterschriftenliste liegt bereit, ...