Freitagabend in Ulm. Das bedeutete für etwas 100 Menschen weder Einkehr in ein Lokal, noch auf dem Kleinbrauermarkt auf dem Münsterplatz. Sie haben anderes im Sinn, nämlich einen „Spaziergang“ durch Ulm. Den allerdings mit Begleitung vieler Polizisten.
Dem Chef des Ulmer Ordnungsamtes Rainer T...