Protest Corona-Demo in Ulm - Tausende Menschen ziehen durch die Innenstadt

 UhrUlm
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
© Foto: Amrei Oellermann
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
© Foto: Amrei Oellermann
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
© Foto: Matthias Stelzer
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
© Foto: Amrei Oellermann
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
In Ulm haben am Freitagabend (21. Januar 2022) mehrere Tausend Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Ein Protestzug zog von Ulm nach Neu-Ulm und zurück. Auf dem Münsterplatz gab es eine Gegendemo. Die Polizei hielt beide Gruppen durch Absperrungen voneinander fern. Es blieb friedlich.
© Foto: Matthias Kessler
© Foto: Matthias Stelzer