Für einen Einbruch am Sonntag in ein Haus in Böfingen soll ein 28-Jähriger verantwortlich sein. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, steht der Mann im Verdacht, gegen 5.15 Uhr über eine Terrassentür in das Gebäude eingedrungen zu sein. Zunächst von den Bewohnern unbemerkt, wurden mehrere Schränke durchwühlt. Beim Betreten des Schlafzimmers wurde eine Bewohnerin wach. Sie weckte ihren Mann auf. Daraufhin flüchtete der Einbrecher mit Taschen. Vor dem Haus entdeckte der Bewohner den 28-Jährigen, es kam zur Rangelei. Der Einbrecher riss sich los und flüchtete samt Beute.
Im Zuge der Fahndung entdeckte eine Streife den Mann und nahm ihn fest. Seine Beute hatte er bei sich. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl.