Wie Thorsten Thamm, Oberstaatsanwalt in Memmingen, auf Anfrage mitteilt, konnte die Polizei nach 200 weggeworfenen Briefsendungen im September in Senden den mutmaßlichen Täter ermitteln: einen Mitarbeiter einer Zustellungsfirma. „Der 50-jährige Beschuldigte ist geständig und hat angegeben, aus...