Ein Zugbegleiter machte am Montagnachmittag (15.08.2022) auf der Strecke von Biberach nach Ulm eine unschöne Erfahrung: Weil er einen Mann ohne Fahrschein und ohne Maske aus dem Fahrzeug bat, wurde er geohrfeigt!

Zugbegleiter von Fahrgast ohne Ticket und Maske geschlagen

Wie die Polizei Stuttgart berichtet, war der unbekannte Mann ohne Fahrschein von Biberach nach Ulm unterwegs. Der Zugbegleiter habe gegen 16.50 Uhr am Haltepunkt in Warthausen von seinem Hausrecht Gebrauch gemacht und den Unbekannten gebeten, das Fahrzeug zu verlassen. „Dass er nun den Zug verlassen sollte, sah der Unbekannte offenbar überhaupt nicht ein und wurde aggressiv“, schreibt die Polizei.
Beim Aussteigen soll der Mann dem Bahnangestellten eine Ohrfeige verpasst haben. Bevor eine Streife der Polizei vor Ort war, flüchtete er.

Pfaffenhofen/Alb-Donau-Kreis

Zugbegleiter geschlagen: Polizei sucht Zeugen

Die Stuttgarter Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise. Folgende Angaben gibt es zum Täter:
  • Größe 1,90 Meter
  • normale Statur
  • kurze blonde Haare
  • Kleidung: Grün-beiges T-Shirt, kurze Hose, Rucksack
  • Der Täter habe nur Englisch gesprochen
Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der ermittelnden Bundespolizei zu melden: (0711) 87 03 50. Gegen den Unbekannten ermittelt die Polizei wegen des Verdachts auf Körperverletzung.