Tanz, Musik, Kunst und Poesie: Die Kulturnacht am Samstag, 21. September, hat wieder einiges zu bieten. Wo ihr Eintrittskarten bekommt und was ihr sonst noch wissen müsst, haben wir hier zusammengefasst.

Muss ich für jede Veranstaltung einzeln bezahlen?

Nein, das müsst ihr nicht. Es gibt ein Eintrittsband, mit dem ihr auf alle Veranstaltungen der Kulturnacht Zutritt habt.

Wo bekomme ich das Eintrittsband?

Das Eintrittsband erhaltet ihr an den Kassen der jeweiligen Veranstaltungen der Kulturnacht. Zudem hat am Samstag von 14 bis 23 Uhr eine Zentralkasse am Münsterplatz geöffnet.

Wie viel kostet der Eintritt?

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.
Ermäßigten Eintritt erhalten
  • Behinderte ab einem Behinderungsgrad von 50 Prozent gegen Vorlage eines gültigen Behindertenausweises.
  • Schüler/-innen, Auszubildende, Studierende, Absolvierende eines FSJ oder Bundesfreiwilligendienstes, freiwillig Wehrdienstleistende bei Vorlage eines gültigen Ausweises.
  • Empfänger/-innen von Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II bei Vorlage eines Bescheids oder der Lobby Card.
Freien Eintritt erhalten
  • Kinder bis einschließlich 12 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
  • Begleitpersonen von behinderten Menschen erhalten bei Vorlage eines Behindertenausweises mit dem Vermerk „B“ ein Freiband.

Was muss ich sonst noch wissen?

Ihr könnt das Eintrittsband nicht übertragen und es verliert seine Gültigkeit, wenn es nicht mehr fest am Handgelenk befestigt ist. Für jedes verkaufe Eintrittsband kommt 1 Euro der kulturellen Förderung in Ulm und Neu-Ulm zugute.

Das könnte dich auch interessieren: