Gastronomin Karin Schumann hört auf. Sie gibt die Krone, Ulms ältestes Lokal, zum Jahresende ab. Neuer Pächter ist Daniel Zauner, der auch die Gaststätte Zur Zill betreibt. Er übernimmt alle Mitarbeiter.
Hauptgrund für Schumanns Ausstieg sei die zunehmend problematische Personalsituation in der Branche, „die sich in den nächsten Jahren noch verschärfen wird“. Schumann weiter: „Für einen Betrieb in der Größe der Krone kann es schnell existenzgefährdend werden, wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter ausfällt oder wechselt.“ Personelle Ausfälle müssten rasch ausgeglichen werden, was immer schwieriger werde, aber mit einem anderen, größeren Lokal im Rücken eher gelingen kann. „Zill und Krone können jetzt personelle Synergien nutzen und so ihre Zukunft sichern“.
Schumann hatte die Krone in der Kronengasse im Jahr 2008 übernommen und erfolgreich weitergeführt. Immer wieder waren neben Einheimischen und Touristen auch Prominente zu Gast: etwa Bryan Adams, Wim Wenders oder Boss Hoss.

Corona hat Rückzugspläne beschleunigt

Die Corona-Pandemie habe keine größere Rolle bei der Entscheidung gespielt, da Schumann ohnehin in ein oder zwei Jahren aufhören wollte. „Die Pandemie hat diese Pläne allenfalls etwas beschleunigt“, so Karin Schumann. Die Krone verzeichne nach wie vor gute Umsätze.„Ich wollte, dass der Charakter der Krone erhalten bleibt. Mit Daniel Zauner habe ich den richtigen Nachfolger gefunden. Er ist jung, hat Ideen und ein bisschen frischer Wind tut auch der Krone gut. Daniel Zauner übernimmt einen wirtschaftlich sicheren und starken Betrieb“, sagt die Gastronomin, die vor der „Krone“ zwölf Jahre lang Chefin de Ulmer Cafés Brettle und ein Jahr lang Inhaberin beider Lokale war.
Läuft alles nach Plan, wird Karin Schumann ihren Gästen am Silvesterabend zum letzten Mal ein feines Menü servieren – und dann Daniel Zauner die Schlüssel überreichen. Damit ist die Übergabe, die im Spätsommer eingeleitet wurde, vollzogen.

Entspannt die Ulmer Feiertage genießen

Was kommt danach? Die gelernte Sozialpädagogin will sich überraschen und vieles auf sich zukommen lassen. Untätig werde sie aber nicht sein. Jetzt schon freut sie sich auf Konzerte und Theater sowie Treffen mit Freundinnen, „ohne vorher ins Reservierungsbuch zu schauen“. Und auf Ulmer Feiertage wie Fischerstechen, Lichterserenade und Schwörmontag, an denen sie in den vergangenen 25 Jahren immer gearbeitet hat, und die sie nun entspannt besuchen will. „Jeden Abend und auch Sonn- und Feiertage frei und keine Bürotage. Ich habe jetzt erst einmal viel Zeit.“
Alle Geschichten rund ums Thema Essen, Kochen, Restaurants und Ausgehen im Raum Ulm/Neu-Ulm sowie Ernährungstrends bündeln wir auf der Seite swp.de/aufgetischt.
Aufgetischt - Das Gastro Themenabo
Wöchentlicher Versand
Alles rund ums Essen im Raum Ulm/Neu-Ulm, Gewinnspiele und Rezepte direkt in Ihr Postfach.
Anrede *
E-Mail *
Vorname *
Nachname *

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.swp.de/privacy.

* Pflichtfelder
Tochterunternehmen der Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG sind:
NPG Digital GmbH, Karlstraße 3, 89073 Ulm
SÜDWEST PRESSE Neckar-Alb GmbH & Co. KG mit Sitz in 72555 Metzingen, Römerstr. 19
Geislinger Zeitung Verlagsgesellschaft GmbH & Co. KG, Hauptstraße 38, 73312 Geislingen
SÜDWEST PRESSE Hohenlohe GmbH & Co. KG, Haalstr. 5 + 7, 74523 Schwäbisch Hall