Für Mittwoch, den 4. Mai, hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten der Kitas in ganz Deutschland wieder zum Streik aufgerufen. Das teilte die Gewerkschaft am Dienstag mit.

In diesen Städten in Baden-Württemberg bleiben die Kitas am 04.05. voraussichtlich geschlossen

Laut Verdi bleiben am 4. Mai auch im Südwesten viele Kitas geschlossen – voraussichtlich in Ulm, Wangen, Überlingen und mehreren Gemeinden in Oberschwaben.
„Der Personalmangel gepaart mit ständig steigenden Anforderungen bei Bildung und Betreuung hat das System Kindertagesstätten in eine Schieflage gebracht“, so wird Maria Winkler, Geschäftsführerin im ver.di Bezirk Ulm-Oberschwaben, in der Mitteilung zitiert. „Aktuell versucht die Politik weitere Verschlechterungen auf den Weg zu bringen.“ Winkler meint damit die Forderung des Gemeindetages, die Gruppengröße zu erhöhen und Ungelernte verstärkt in den Kindertagesstätten einzusetzen. „Damit ist ein Teufelskreis vorgezeichnet“ mit dem weiteren Exodus von gut ausgebildeten Personal.“
Kitas in Baden-Württemberg geschlossen Welche Rechte haben Eltern bei einem Kita-Streik?

Ulm

Was fordert Verdi für Erzieherinnen und Erzieher in Deutschland?

Verdi fordert für die Beschäftigten in Kitas grundsätzlich
  • mehr Geld
  • und bessere Arbeitsbedingungen
Am Mittwoch, 04.05.2022 hat Verdi Erzieherinnen und Erzieher in ganz Deutschland zu Kundgebungen aufgerufen. In Ulm findet ab 9.30 Uhr eine Kundgebung auf dem Weinhof statt. Eltern seien dazu herzlich eingeladen.
Die nächste Runde der Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst findet am 16. und 17. Mai 2022 statt.