Blütenkäse, Weichkäse oder würziger Bergkäse – am Stand von Wolfgangs Gaumenfreuden gibt es schon seit 30 Jahren alles was Käseliebhaberinnen und Käseliebhaber begehren. Früher wurde dort auch Salami verkauft, sagt Gabi Zopp, die seit zehn Jahren an dem Stand auf dem Ulmer Wochenmarkt verkauft. Sie bietet dort mehr als 60 verschiedene Sorten Käse aus dem Allgäu, Italien, Spanien, Frankreich und der Schweiz an.

Heißer Käse aus dem Ofen mit Knoblauch verfeinert

Käse geht ja bekanntlich immer. Zur kalten Jahreszeit hat Zopp aber einen besonderen Rezepttipp. Bauernstotz-Ofenkäse. Die gute Nachricht für Käseliebhaber ist: Das Rezept geht so schnell wie einfach. Zuerst den Ofen etwa 15 Minuten auf 170 Grad vorheizen. Währenddessen den runden Käse in eine backofenfeste Form geben und leicht einritzen. Wer mag, kann auch noch Knoblauch dazugeben. Den Käse dann für 15 Minuten bei 150 Grad im Ofen schmelzen lassen und anschließend mit Brot oder Gemüsesticks warm genießen.
Übrigens: Alle Geschichten rund ums Thema Essen, Kochen, Restaurants und Bars im Raum Ulm/Neu-Ulm sowie Ernährungstrends bündeln wir auf unserer neuen Dossier-Seite swp.de/aufgetischt.