Zeichnet sich da etwa ein neuer Halloween-Trend ab? Die Polizei meldet gleich drei Eier-Vorfälle, die sich am 31. Oktober in Ulm und der Region abgespielt haben: Jugendliche warfen demnach gegen 21.45 Uhr einen 14-Jährigen sowie eine 16-Jährige in Blaustein nahe des Bad Blaus mit Eiern ab – diese riefen die Polizei.

Zwei Vorfälle in Ulm

Kurze Zeit später landete in der Ulmer Einsteinstraße ein Ei auf dem Mercedes eines 29-Jährigen und hinterließ eine Delle in der Türe. Außerdem zielten bisher Unbekannte in der Ulmer Straße Beim Kessel mit zwei Eiern auf das geöffnete Wohnzimmerfenster einer 42-Jährigen. Leider mit Erfolg. Was ist nur aus dem guten alten „Süßes oder Saures“ geworden?