Kurz nach dem Zigeunerfelsentunnel konnte der 48-Jährige von der Polizei gestoppt werden. Der Mann war deutlich betrunken, weshalb er eine Blutprobe abgeben musste. Seinen Führerschein wurde einbehalten. Andere Autofahrer wurden nicht geschädigt.