Großes Polizeiaufgebot in Neu-Ulm: Wegen einer Auseinandersetzung im Asylbewerberheim in der Reuttier Straße war die Polizei mit mehreren Einsatzwagen in der Stadt unterwegs, unter anderem am Augsburger-Tor-Platz. Sie suchte nach einer verletzten Person.
Die Auseinandersetzung wurde der Polizei kurz vor 16.30 Uhr gemeldet. Nach erstem Kenntnisstand kam es zwischen einer Gruppe von Männern zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf ein Mann an der Hand verletzt wurde. Einer der Beteiligten verließ die Unterkunft und bat einen Passanten die Polizei zu rufen Wegen der unklaren Situation alarmierte die Polizeieinsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West eine Vielzahl von Beamten an die Unterkunft.

Verletzter Mann verschwunden

Das der Verletzte beim Eintreffen der Polizei nicht mehr da war, leiteten die Beamten eine umfangreiche Suche nach ihm ein. Diese verlief aber erfolglos.
Wem ein verletzter Mann am Mittwochnachmittag aufgefallen ist oder wer weiß, wo sich der Verletzte aufhält, der soll sich bitte mit der Polizei in Verbindung setzen.
Warum es zu dem Streit kam, ist noch unklar.

Das könnte dich auch interessieren: