Die Glücksgefühle, die hatte Martin Stoschek etwa 100 Meter unterhalb des Gipfels des Mount Everest. „Weil ich da wusste, ich schaffe das.“ Auf dem Gipfel des höchsten Bergs der Erde, auf 8849 Metern Höhe, sei natürlich auch kurz ein Hochgefühl aufgekommen, aber eben nur kurz: „Da oben ...