Als der Lederhof in diesem Sommer ins Mittelpunkt der urbanen Aufmerksamkeit rückte, fiel der Blick auch wieder mal auf die Drogenszene. Drei-, viermal pro Woche sind die Streetworker der Drogenhilfe Ulm/Alb-Donau dort vor Ort. Das Problem ist bekannt.
„Es gibt keine geheimen Hotspots in Ulm“, s...