Es war eine denkwürdige Demo: Nachdem das Eden wegen Anwohner-Beschwerden hatte schließen müssen, zogen im Sommer mehr als 1000 Ulmer durch die Stadt und machten sich für eine lebendige Nachtkultur stark. Der Tenor: zu wenig Events, zu wenig los in Ulm. Die Eden-Schließung, hieß es damals, hab...