Am Samstagabend rückten zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei zum Universum Center in der Ulmer Weststadt aus. In einem Dönerimbiss war ein Brand aufgekommen, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ulm auf Nachfrage mitteilt. Der Alarm war bei der Polizei um 21.21 Uhr eingegangen.

Brand in Ulmer Dönerimbiss: Fett brannte an

Die Ursache für das Feuer war nach ersten Erkenntnissen, dass sich bei der Herstellung so viel Hitze entwickelte, dass Fett in Brand geriet. Verletzt wurde laut Polizei niemand; der Schaden an den Gerätschaften wird auf 10.000 bis 15.000 Euro geschätzt.
Der Inhaber des Imbisses löschte den Brand teilweise selbstständig, bis die Feuerwehr hinzukam. „Viele Schaulustige“ hätten den Einsatz beobachtet, berichtet der Polizeisprecher.

Immenser Schaden bei Brand in Erbach

Deutlich größer ist der Schaden durch einen Brand in Erbach, der in der Nacht zu Samstag ein Großaufgebot der Feuerwehr erfordert hatte. Drei Bewohner des Wohnhauses, das nach dem Feuer unbewohnbar ist, wurden verletzt.