Die kleinste Genossenschaftsbank im Alb-Donau-Kreis will selbstständig bleiben – den Fusionen ringsum zum Trotz. „Wir schaffen das“, sagte Vorstandsmitglied Roland Rasch im Bilanzpressegespräch. Nur so könne garantiert werden, dass die Bank vor Ort ist und bleibt. Wirtschaftlich gesehen fu...