Ab dem 1. Juni können Reisende das günstige Neun-Euro-Ticket deutschlandweit im Nahverkehr nutzen. Gültig ist das Ticket im Juni, Juli und August jeweils für einen Monat für beliebig viele Fahrten in Zügen des Nah- und Regionalverkehrs, in Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen.
Erhältlich ist das Ticket vielerorts bereits seit Ende Mai. Die Nachfrage nach dem Neun-Euro-Ticket war zeitweise sogar so groß, dass die Webseite der Deutschen Bahn überlastet war. Teilweise kommt es aufgrund des Andrangs immer wieder zu Problemen beim Kauf des Tickets über Apps oder Automaten.
Doch wohin kann man mit dem Ticket fahren und worauf muss man achten? In unserer Übersicht finden Sie alle wichtigen Artikel zum Thema.

Verkauf, Gültigkeit, Regeln: Wissenswertes zum Ticket

Es gelten so manche spezifischen Regeln zum Angebot der Bundesregierung. Wo die Tickets verkauft werden, wie die Abwicklung funktioniert, wo das Ticket gültig ist und was es zu beachten gibt – alle wichtigen Infos rund um das 9-Euro-Ticket sind in folgenden Artikeln zu finden:

Wohin soll es gehen? Ausflugs-Tipps aus der Redaktion

Ob nah oder fern: Die Redaktion hat einige Ausflugsziele gesammelt, die man von Ulm und Umgebung aus mit dem 9-Euro-Ticket – mehr oder weniger – einfach erreichen kann. Inspiration für eine günstige Reise mit dem ÖPNV gibt es hier:

Neun-Euro-Ticket in den Regionen

Egal in welcher Region man in Bus und/oder Bahn steigt, es gibt überall im Südwesten und ganz Deutschland interessante Orte zu entdecken. Ob Ulm, Reutlingen, Hechingen, Schwäbisch Hall oder Ehingen – hier gibt es die entsprechenden Tipps zu 9-Euro-Ticket-Strecken:

In Ulm und um Ulm herum

Neckar-Alb und Hechingen

Landkreis Schwäbisch Hall

Der Weg ist das Ziel

Startschuss am 1. Juni: Wie war der erste Tag?