Andreas Friedel kann es selbst noch gar nicht glauben. Erst vor wenigen Wochen hatte er seiner Heimatzeitung, dem Südkurier, erstmals von seiner Erkrankung an Multipler Sklerose (MS) berichtet – und von einer Therapie, die ihm helfen könnte, die aber rund 60 000 Euro kostet und privat bezahlt ...