Eine 40-Jährige fuhr am Donnerstagmittag mit ihrem Mazda in Ingelfingen bei Künzelsau auf einen geparkten Autotransporter auf und verursachte Sachschaden in Höhe von circa 75.000 Euro. Die Frau war gegen 15.30 Uhr auf der Kreisstraße 2311 von Hermutshausen kommend in Richtung Weldingsfelden unterwegs. Kurz nach der Ortseinfahrt Weldingsfelden übersah sie vermutlich aus Unachtsamkeit einen am Fahrbahnrand stehenden und ordungsgemäß gesicherten Autotransporter.

Führerschein fehlt

Da dieser gerade ein Fahrzeug abgeladen hatte, war die Rampe des Transporters noch heruntergelassen. Die Mazda-Fahrerin fuhr ungebremst auf die Auffahrrampe auf und kollidierte mit der Hinterwand des Führerhauses. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich nicht nur heraus, dass die 40-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, sondern vor Fahrtantritt auch Alkohol zu sich genommen hatte. Ein Alkoholtest zeigte im Anschluss einen Wert von fast 0,4 Promille. Aus diesem Grund musste die Frau die Beamten in ein Krankenhaus begleiten und dort eine Blutprobe abgeben. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.