Zu einer Kollision mit einer Gruppe Rinder ist es Dienstagnacht gekommen. Ein 21-jähriger BMW-Fahrer war gegen 23.30 Uhr auf der L1066 von Obersontheim in Richtung Gaildorf unterwegs. Etwa 100 Meter nach dem Ortsende Gaildorf – Winzenweiler standen plötzlich Rinder auf der Straße. Der BMW kollidierte mit zwei Tieren. Ein in die entgegengesetzte Richtung fahrender 36-jähriger VW-Fahrer stieß kurz darauf ebenfalls mit einem Rind zusammen. Die Tiere waren wohl aus einer Weide ausgebrochen.

Rinder nach ersten Erkenntnissen wohlauf

Nach dem Unfall gingen die Rinder weiter in einen nahegelegenen Wald. Der Tierhalter konnte sie später einfangen. Nach ersten Erkenntnissen waren sie bei den Unfällen nicht zu Schaden gekommen. An den PKWs entstand allerdings ein Sachschaden von rund 3 000 Euro an dem BMW und an dem VW ein Schaden von etwa 500 Euro. Die beiden Fahrer bleiben unverletzt.