Der 28-jährige Fahrer eines Citroën wurde bei einem Unfall schwer verletzt, der sich am Sonntag kurz vor 19 Uhr ereignete. Er war auf der B 14 von Bubenorbis in Richtung Michelfeld unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve auf der Roten Steige kam der Wagen auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und raste auf den Grünstreifen. Dort überschlug sich der Citroën. Der 28-Jährige war zu schnell unterwegs, schreibt die Polizei. Der Mann musste vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4500 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs kam es zu leichteren Behinderungen.