Zu einem kuriosen Einsatz wurden Polizeibeamte am Dienstagvormittag an den Öhringer Bahnhof gerufen: Eine 85-Jährige hatte an ihrem Hyundai Gas und Bremse verwechselt und war deshalb mit ihrem Auto erst über den Bordstein und dann den Bahnsteig bis fast ins Gleisbett gefahren. Die Dame kletterte unverletzt aus ihrem Auto. Als sie versuchte, aus dem Gleisbett auf den Bahnsteig zu krabbeln, sah das ein ankommender S-Bahn-Führer. Er bremste und war der Dame behilflich.