Feuer auf der A6: Am Samstagabend gegen 19:20 Uhr ist ein Lkw zwischen den Anschlussstellen Kirchberg/Jagst und Ilshofen/Wolpertshausen in Brand geraten. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand die Zugmaschine des Lkw mit türkischem Kennzeichen bereits im Vollbrand, heißt es in einer Polizeimeldung.
Der 47-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Er konnte das Führerhaus rechtzeitig verlassen, nachdem er den Lkw auf dem Standstreifen angehalten hatte. Der Auflieger des Lasters sei nur geringfügig beschädigt worden.
Warum der Lkw Feuer fing, ist noch unklar. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 70.000 Euro. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Die A6 musste am Brandort voll gesperrt werden, bis das Feuer gelöscht war. Danach stand bis zum Ende der Bergung gegen 23 Uhr in Richtung Heilbronn nur eine Fahrspur zur Verfügung.