Wie die Polizei mitteilt, hat sie einen 62-jährigen Lehrer im Raum Schwäbisch Hall festgenommen. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Schülerinnen.
So hatte sich eine 14-jährige Schülerin vor den Sommerferien ihrem Schulsozialarbeiter anvertraut und offenbart, dass ihr Klassenlehrer sie bereits vor mehreren Jahren sexuell missbraucht habe.

Schwäbisch Hall

Zweite Schülerin meldet sich bei der Polizei

Während der Ermittlungen meldete sich später eine weitere minderjährige Schülerin bei der Kriminalpolizei. Auch an ihr soll sich der 62-Jährige vergangen haben.
Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen, sein Haus durchsucht. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heilbronn und der Kriminalpolizei Schwäbisch Hall dauern an.