Auch in längst stillgelegten Kohlebergwerken setzt sich noch das sogenannte Grubengas frei. Dies ist einerseits hochexplosiv. Schon eine Konzentration von 4,4 Prozent Methan in der Luft kann bei Funkenschlag zu Explosionen führen. Anderseits verstärkt Grubengas, das sich zu einem großen Teil aus...