Er ist ein Extremist, aber ein sympathischer: Professor Christoph Bossert sprudelt über, wenn er über Kirchenorgeln und Musikgeschichte spricht. Das erfüllt ihn vollkommen, sodass der 65-Jährige auch nicht an Ruhestand denkt: „Das geht noch mindestens bis 2024, denn wir haben ein Drittmittelpr...