Bei der Aktion „Hier sind wir zu Hause“, die die Rundschau in regelmäßigen Abständen in ihrem Verbreitungsgebiet organisiert, steht eine Woche lang eine ausgewählte Kommune im Fokus. Dieses Mal ist die Stadt Gaildorf an der Reihe.
Familie, Kultur, Freizeit und vieles mehr
Die Schenkenstadt wird ab kommenden Montag täglich durch je eine Sonderseite zu einem bestimmten Themenbereich, mit denen sich die Redakteure beschäftigt haben, vorgestellt. Diese sind: Familie, Genuss, Kultur, Sport, Freizeit/Natur und Gemeinschaft/Vereine.
Derweil können die Leserinnen und Leser online über http://www.meinerundschaugaildorf.de/gaildorf oder über den Frage-Coupon, der der Zeitung am Freitag beilag und von Dienstag bis Samstag nochmals enthalten sein wird, die Stadt Gaildorf bewerten. Abgestimmt wird mittels Schulnoten von 1 bis 6. Gefragt wird unter anderem nach der Zufriedenheit mit den Betreuungsangeboten, den Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten, der medizinischen Versorgung oder der Internetverbindung. Insgesamt sind es zehn Fragen, die es zu beantworten gilt.

Verlagsmitarbeiter der Rundschau stellen sich vor

Die Aktion mündet dann in eine Veranstaltung, die heuer, wie auch schon 2019, während des Floßfestes über die Bühne geht. Los geht’s am Sonntag, 11. September, um 11.30 Uhr nach dem Gottesdienst im Festzelt. Die Veranstaltung wird von Harald Grüsser eingeläutet und moderiert. Er stellt zunächst Thomas Radek, den Geschäftsführer der Südwest Presse Hohenlohe, zu der die Rundschau neben dem Haller und Hohenloher Tagblatt gehört, vor. Radek wird ein Grußwort an die Besucherinnen und Besucher richten. Im Anschluss werden die Verlagsmitarbeiter auf die Bühne gerufen und vorgestellt.

Wie viel verrät Frank Zimmermann über sich? Plaudert er aus dem Nähkästchen?

Den Großteil der Veranstaltung wird dann das Interview mit Frank Zimmermann ausmachen. Verena Köger, Teamleiterin der Rundschau, befragt den wiedergewählten Bürgermeister zu aktuellen kommunalpolitischen Themen. Bei dem Gespräch soll es aber auch darum gehen, Frank Zimmermann mal von einer anderen, etwas persönlicheren Seite kennenzulernen. „Ich bin schon gespannt, was ich dem Schultes entlocken kann“, blickt die Teamleiterin erwartungsvoll auf die Veranstaltung.
Sie freut sich, wenn auch Bürgerinnen und Bürger Fragen an Frank Zimmermann richten. Diese können entweder online im Anschluss an die Abstimmung über www.meinerundschaugaildorf.de/gaildorf gestellt oder per E-Mail an redaktion.rs@swp.de geschickt werden.
Im Anschluss an das Programm auf der Bühne besteht die Möglichkeit, mit den Mitarbeitenden der Rundschau ins Gespräch zu kommen.
Über die Veranstaltung berichten wir dann ausführlich in unserer Zeitungsausgabe am Dienstag, 13. September. Dann präsentieren wir auch das Ergebnis der Abstimmung.

Bewerten Sie die Stadt Gaildorf

Wie lebt es sich in der Stadt Gaildorf? Wie zufrieden sind Sie mit dem Angebot an freien Bauplätzen? Was wird Jugendlichen geboten? Kann man in Gaildorf gut alt werden? Wie sieht es mit dem gastronomischen Angebot aus? In einer Umfrage können Sie Gaildorf bewerten – mit Schulnoten von 1 bis 6.
Teilnehmen können Sie online unter www.meinerundschaugaildorf.de/gaildorf oder indem Sie den Coupon ausfüllen, der der Zeitung beiliegt. Mit dabei ist auch ein Verzehrgutschein, den Sie am Sonntag,
11. September, zwischen 11.30 und 13.30 Uhr im Zelt einlösen können. Den ausgefüllten Frage-Coupon können Sie entweder im Rundschau-Shop abgeben oder zur Veranstaltung mitbringen. Es besteht aber auch vor Ort die Möglichkeit, an der Abstimmung teilzunehmen.