Ein Autofahrer meldete der Polizei am Freitag gegen 22.45 Uhr, dass zwischen Algishofen und Vorderer Rötenbach (Ostalbkreis) ein Baum in Richtung Untergröningen in die Fahrbahn ragt. Die Polizei alarmierte Feuerwehr und Straßenmeisterei Aalen, um den Baum zu beseitigen. Dabei wurde festgestellt, dass an dieser Stelle ein Erdrutsch droht. Die Strecke wurde vorsorglich voll gesperrt. Eine Umleitung über Hohenstadt und Obergröningen wurde eingerichtet.

Straße vermutlich bis mindestens Montag gesperrt

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilt, war die Straßenmeisterei am Samstagmittag nochmals vor Ort, um die Lage zu beurteilen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es zu einem Hangrutsch kommt, daher bleibe die Strecke bis mindestens Montag gesperrt. Ein Geologe wird sich vor Ort ein Bild machen, dann werde entschieden, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen.
Zu Schaden ist laut Polizei niemand gekommen.