In der Asylbewerberunterkunft in Gaildorf ist am frühen Samstagmorgen (27.8.) ein Brand ausgebrochen. Wie die Polizei berichtet, brach das Feuer gegen 6:42 Uhr in einem Zimmer der Unterkunft in der Kochstraße aus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und die Flammen griffen nicht aus das restliche Gebäude über. Trotzdem ist ein Teil der Unterkunft vorerst unbewohnbar.
Nach Polizeiangaben wurde durch den Brand niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Momentan suchen die Ermittler die Brandursache. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Schwäbisch Hall unter der Telefonnummer 0791/400524 zu melden.
Brandstiftung auf Spielplatz Unbekannte zünden Hackschnitzel an

Crailsheim