In der Aalener Straße im Gaildorfer Ortsteil Bröckingen hat es am Freitagnachmittag gebrannt. Ein Küchenherd hatte gegen 16 Uhr den Alarm bei der Feuerwehr in Gaildorf ausgelöst. Stadtbrandmeister Florian Schürl berichtet: „Als wir mit dem ersten Einsatzfahrzeug vor Ort waren, stand bereits das ganze Zimmer in Flammen.“ Daraufhin wurde die gesamte Feuerwehr Gaildorf alarmiert. Acht Einsatzfahrzeuge und 48 Kameraden waren vor Ort, um zu löschen.

Brand in Bröckingen: Zwei Zimmer brennen

Das Feuer hat auf ein weiteres Zimmer übergegriffen. Vier Bewohner waren zu Hause, eine Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, wie die Polizei mitteilt. Über den Sachschaden oder darüber, ob das alte Wohnhaus mit angrenzender Scheune weiterhin bewohnbar ist, kann noch keine Auskunft getroffen werden. Die Polizei ist sich weitergehend unschlüssig, ob am Herd ein technischer Defekt vorlag oder das Feuer aus Fahrlässigkeit ausgebrochen ist.
Die Ortsdurchfahrt war während der Löscharbeiten gesperrt.