Gegen 0.50 Uhr war ein 23-Jähriger mit seinem Fiat Punto auf der Murrhardter Jägerstraße unterwegs und wollte nach rechts in die Hörschbachstraße abbiegen. Dabei fuhr er in der Kurve geradeaus in eine Hecke. Es stellte sich heraus, dass die fünf Glühwein, die er angab, konsumiert zu haben, zu einer so hohen Alkoholbeeinflussung führten, dass er nicht mehr Autofahren durfte. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.