Im Zeitraum von acht Wochen wurden den Firmen Gengenbach in Schwäbisch Hall und Lehner in Crailsheim insgesamt 30 Zigarettenautomaten gewaltsam aufgebrochen. In allen Fällen stahlen die Täter den gesamten Inhalt inklusive Bargeld. Dabei wurde ein enormer Schaden an den Geräten verursacht und Vandalismus betrieben, teilen die beiden Firmen mit. Größtenteils sind die Automaten wirtschaftliche Totalschäden und somit nicht reparabel. Der Gesamtschaden belaufe sich derzeit auf 148.000 Euro.
Die Geschädigten haben in Absprache mit der Polizei beschlossen, eine Belohnung auszuloben. „Wir bitten die Bevölkerung, alle Beobachtungen krimineller Art oder Vorkommnisse an Zigarettenautomaten der Polizei zu melden“, schreiben die beiden Firmen. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und zur Ermittlung oder Ergreifung der Täter führen, wird eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro ausgesetzt.
Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen bestimmt und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.

Info Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter 07 91 / 40 00 entgegen.