Auf der Stuttgarter Straße (B28) in Reutlingen sind am frühen Samstagmorgen (1.10.) zwei Autos zusammen. Wie die Polizei berichtet, war ein 24-Jähriger kurz nach Mitternacht mit seinem Audi Richtung Innenstadt unterwegs und wollte auf die rechte Spur wechseln, übersah dabei aber einen neben ihm fahrenden Skoda, gesteuert von einer 34-Jährigen.
Beide Fahrzeuge stießen zusammen, es blieb aber glücklicherweise bei Blechschäden. Der Audi habe den Skoda lediglich gestreift. Als die Polizisten den Unfall aufnahmen, bemerkten sie, dass der Audi-Fahrer alkoholisiert war. Der Führerschein des jungen Mannes wurde beschlagnahmt, gegen ihn wird jetzt ermittelt.