Schwere Verletzungen hat eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag in Reutlingen erlitten. Den derzeitigen Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge befuhr ein 73 Jahre alter Mann mit einem Opel gegen 16.20 Uhr die Heilbronner Straße in Richtung Nürnberger Straße. Offenbar ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, wechselte eine 32-jährige Fußgängerin vom rechtsseitigen Gehweg auf die Fahrbahn, um diese zu überqueren. In der Folge wurde sie vom Opel erfasst und stürzte zu Boden. Der Rettungsdienst brachte die Frau anschließend zur stationären Behandlung in eine Klinik.