Gegen 23.30 Uhr am Donnerstag, 14. April, meldete ein Zeuge, dass in der Lessingstraße ein alkoholisierter Jugendlicher gegen mehrere Außenspiegel von Fahrzeugen getreten haben soll. Vor Ort konnten der Hinweisgeber sowie der vermeintliche 17-jährige Tatverdächtige angetroffen werden. Dieser räumte ein, auf dem Weg aus der Reutlinger Innenstadt gegen zumindest drei Fahrzeuge getreten zu haben. Zwei weitere beschädigte Fahrzeuge konnten noch in der Nacht durch die ermittelnden Beamten des Polizeireviers Reutlingen festgestellt werden, sodass derzeit von insgesamt fünf beschädigten Fahrzeugen ausgegangen werden muss.

Mehr als 2,0 Promille

Der entstandene Sachschaden lässt sich nach bisherigen Erkenntnissen nicht genau beziffern. Was genau den Jugendlichen zu seiner Handlung veranlasste, bedarf weiteren Ermittlungen. Die Polizei stellte den 17-jährigen Tatverdächtigen, der eine Alkoholisierung von mehr als zwei Promille aufwies und übergab den Jugendlichen seinem Vater.