Eine Frau soll in Lichtenstein (Landkreis Reutlingen) ihre Tochter nach der Geburt erstickt und in eine Tiefkühltruhe gelegt haben. Die 48-Jährige muss sich Mittwoch, 09.02.2022, seit 9 Uhr vor dem Landgericht Tübingen wegen Totschlags verantworten. Anberaumt sind zunächst zwei Verhandlungstage.