Nach einem etwa 20 Jahre alten Mann, der am Montagmittag in der Ringelbachstraße einen zehnjährigen Buben überfallen und beraubt haben soll, fahndet das Kriminalkommissariat Reutlingen.

Tretroller entrissen

Den bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen zufolge war der Junge gegen 12.30 Uhr auf der Ringelbachstraße unterwegs, als zwischen der Hausnummern 30 und 41 plötzlich der Unbekannte auf ihn zukam. Dieser entriss dem Kind den Tretroller, drohte ihm Schläge an und flüchtete anschließend mit dem Roller in Richtung Friedrich-Ebert-Straße.

Täterbeschreibung

Der Täter wird als etwa 170 Zentimeter groß, hellhäutig und schlank beschrieben. Er trug einen Kapuzenpulli, über den er ein schwarzes T-Shirt mit einem weißen Totenkopf auf der Brust anhatte. Zudem trug er eine schwarze Wollmütze, über die er die Kapuze des Pullis gezogen hatte. Außerdem war er mit einer blauen Jogginghose, Lederschuhen mit einem unbekannten Schriftzug und Handschuhen bekleidet.
Auffällig war, dass er ein schwarzes Tuch mit roter Flamme über die Nase gezogen hatte. Der geraubte Tretroller war schwarz, hatte neongelbe Schriftzüge, neongelbe Felgen und schwarze Reifen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Reutlingen, Telefon (07121) 942-3333.