Nur wenige Sekunden nach der Parade von Italiens Torwart Gianluigi Donnarumma war bereits das erste Hupkonzert zu hören, es folgten ein langer Autokorso durch die Stadt sowie jubelnde Fans in Wilhelm- und Karlstraße. Bis um 1.50 Uhr feierten viele Italiener und Anhänger der italienischen Fußball...