Nach zwei Jahren Zwangspause war die Freude und Begeisterung bei Ausführenden und Publikum spürbar groß - endlich wieder auf die Bühne. Rund 350 Schülerinnen und Schüler des Friedrich-List-Gymnasiums (FLG) wirkten mit.

Stadthalle Reutlingen: Überzeugendes Opening

Mit viel Schwung und Spielfreude eröffneten die beiden Orchester der Schule unter der präzisen Leitung von Susanne Ruopp-Littmann den Galaabend in der Reutlinger Stadthalle mit einem „Russian Potpourri“. Ein überzeugendes Opening dieses langen Konzertabends.

FLG: Chöre der Unter-, Mittel- und Oberstufe

Mitreißend intonierten dann alle Sechstklässler einen afrikanischen Kanon, „The Lion sleeps tonight“ und einen Musicaltitel und überzeugten mit passenden choreografischen Elementen. Vom Klavier aus leitete Ursula Herrenbrück mit großem Elan diesen bunten Haufen und bescherte großen Hörgenuss. Absolute Herzensbrecher betraten mit Erik Bayer, Anton Braess und Felix Treutlein die Bühne. Glockenrein interpretierte das Terzett „Count on me“ von Bruno Mars, wunderschön begleitet von Ursula Herrenbrück, und erntete tosenden Applaus.

Turnerinnen glänzen mit Eleganz und Geschmeidigkeit

Dann wurde eine große Matte auf die Bühne getragen – an dieser Stelle sei auch lobend das Umbau-Team erwähnt, das für reibungslose Abläufe sorgte – und die drei Turnerinnen Catharina Hantke, Berenike Wienss und Laetitia Lokko aus der sechsten Klasse, die von Tobias Kersten betreut wurden, glänzten mit großer Eleganz und Geschmeidigkeit. Ganz verzaubert wurde das Publikum auch von den Moderatorinnen und Moderator der Theater-AG, die das bunte Programm mit überraschenden Ideen, Witz und sprachlichem Feingefühl geistreich zu einem zauberhaften Gesamterlebnis verwoben.

Sommernachtstraum und Soloauftritt

Geschliffen wurde hier ganz nach dem Motto des Abends „Sommernachtstraum“ Shakespeare rezitiert, über die Bühne getanzt und reichlich Feenglanz verbreitet – Zeugnis einer sehr guten Arbeit der Theater-Lehrerinnen Valerie Schaab und Susanne Mayer. Louisa Strähle sorgte mit ihrem reduziert gehaltenen aber eindringlichen Soloauftritt mit dem Song „Lay your weapons down“ für Gänsehautmomente. Diesem Friedensappell schloss sich der Chor der Fünftklässler und der Leitung von Thomas Preiß an, mit den beiden engagiert vorgetragenen Titeln „Dafür steh´n wir auf“ und „Im Namen der Kinder“ von Reinhard Horn.
Impressionen: Schüler des Friederich-List-Gymnasiums begeistern Publikum in der Stadthalle

List-Gala 2022 in Reutlingen Impressionen: Schüler des Friederich-List-Gymnasiums begeistern Publikum in der Stadthalle

Feuerwerk aus Licht, Musik und Schauspiel

Nach einer Pause spielte das Orchester feinsinnig und musikalisch unter der Leitung von Rebecca Geiger drei Titel aus der Bühnenmusik zum „Sommernachtstraum“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Feine Streicherklänge und luftigleichte Bläsereinwürfe prägten „Rüpeltanz“ und „Lied der Elfen“ – klangvoll und feierlich beendete dann der Hochzeitsmarsch diesen Reigen. Eine der Moderatorinnen, Aramata Jawla, übernahm völlig begeistert kurzerhand das Dirigat und führte das Orchester zum großen Finale. Weiter ging es mit diesem Feuerwerk aus Licht, Musik und Schauspiel auf der Bühne: Der Theater-und-Literaturkurs der Jahrgangsstufe 1, geleitet von Margarete Wolf, unterhielt das Publikum gekonnt mit seinem Programm „All the world´s a stage“. Klangschön, intonatorisch und rhythmisch staunenswert präzise groovte im Anschluss der Gemischte Chor „Sentimental Journey“, „Can you feel the love tonight“ und „Life is Live“ und brachte nicht nur die enthusiastische Chorleiterin Herrenbrück zum Strahlen.

Tosender Applaus für die Schulband

Als dann auch noch der Chor der Klassen 7 dazu trat und „A Million Dreams“ aus dem Musical „The greatest Showman“ erklang, gab es kein Halten mehr. Die Schlussakkorde versanken in tosendem Applaus. Den sich dann zu guter Letzt auch noch die Schulband abholte. In Bühnenpräsenz und Stimmgewaltigkeit standen sich die Sängerinnen Lillian Wetter und Nele Weeber in nichts nach. Poppig und cool wurden sie bei „Rolling in the deep“ und „The Show must go on“ von David Holzäpfel (Gitarre), Alessia le Rose (Bass) und Fea Stojanovic (Schlagzeug) begleitet. Ihr Coach Thomas Preiß wirkte hochzufrieden.
Für die passende Stimmung sorgte Patrick Hablizel und seine Licht-AG, die für jeden einzelnen Programmpunkt die perfekte Lichteinstellung fanden.

Reutlingen

Schulleiterin Susanne Goedicke

Mit herzlichem Dank an alle Akteure und Akteurinnen der Gala verabschiedete die Schulleiterin Susanne Goedicke ein restlos begeistertes Stadthallen-Publikum in die Sommerferien.